Schlagwort-Archive: kunst

Genre? Sock’n’Roll.

Die Überschrift zeigt es schon, unser Dorfbarde Mike Schaefer ist gar nicht so einfach einzuordnen. Das war bei seiner ersten CD schon so und genauso ist es jetzt bei seiner neuen CD und das hat man auch bei der CD-Release-Party gemerkt. Da hat er die Songs der neuen CD vorgestellt. Da ja fast alles von ihm selbst eingespielt wurde, kam die Musik „vom Band“ (heute Klapprechner) und Mike hat den ein oder anderen Part übernommen. Erst bei der wohl verdienten Zugabe gab es Unterstützung von Sandra Schätzle an der Trompete. Sie wollt dann ja scho au debii sii.

Genre? Sock’n’Roll. weiterlesen

Elisabeth Zeller beim Kunstforum

Elisabeth Zeller beim Merdinger Kunstforum

Kunst ist mitunter ein Versteckspiel fürs Betrachterauge und so können dann schon mal menschliche Körperbilder aus der Tonerkartusche kommen, aber keine Sorge, es geht immer darum, was frau und man selbst darin entdecken und auf Elisabeth Zellers Hartfaserplatten in groß und klein gibt es was zu entdecken. Wo ist der menschliche Körper oder wie ist das technisch gemacht oder wie wirken eher verschwommene Flächen und scharfe Striche oder güldene Rahmen zusammen.

Sagt einer, der kein Kunstkritiker ist, sondern die Dinge einfach immer anschaut. Mal von weiter weg, mal von ganz nah. Irgendwas sieht man immer und dieses Mal gibt es viel zu entdecken, wenn man sich die Zeit dafür nimmt. Deshalb auf zu:

„Mit Füßen und Mimik“ von Elisabeth Zeller. Bis zum 8. Mai samstags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr im Haus am Stockbrunnen.

www.merdinger-kunstforum.de

25 Jahre Merdinger Kunstforum

Das Kunstforum hat runden Geburtstag und feiert im zur Eröffnung der diesjährigen Ausgabe der Kulturtage mit einem Empfang und mit einem Konzert. Händels Feuerwerkmusik kam zur Aufführung. Eine von Bärbel Mühlhölzer vorangetriebene Co-Produktion ihrer Streichertruppe mit Bläsern des Merdinger Musikvereins. Bei angenehm lauschigen Temperaturen im unnachahmlichen Ambiente des Zehnthofes war das ein Genuss. Die Zugabe hatte dann Panos Nezis nach Einbruch der Dunkelheit parat. Feuerwerksmusik ganz ohne ein wenig Feuerzauber geht schließlich nicht …

Ausstellung 'Barock heute'

Feuerwerksmusik Musikverein Merdingen mit Streicherensemble

25 Jahre Merdinger Kunstforum weiterlesen

Applaus für Kai Weyand

Ein Gastbeitrag von Michael Schaefer

Im Haus am Stockbrunnen, im kleinen und feinen Dörfchen Merdingen, stellte der Autor Kai Weyand auf Einladung des Merdinger Kunstforums seinen neuen Roman „Applaus für Bronikowski“ vor. Es war so eine Art Vorglüh-Premiere, ein Probelauf vor der „richtigen“ Buchvorstellung in der Literatur-Metropole Freiburg. Die Termine gibt es hier.

Applaus für Kai Weyand weiterlesen

Debii sii

Mike hat jetzt schon vor einiger Zeit seine Merdinger Kollektschen rausgebracht. Fünf Tracks, davon drei Klassiker: Dorfmusik, Alti Schtroß und Sweet Home Alemannia. Alle neu abgemischt! Und dann zwei neue Tracks: Hohlweg in’d Höll nach einer bekannten australischen Volksweise und das groovige Debii sii. Die einzig wahre Erklärung von Fasnet und Co. in entspanntem Sound mit ultracoolen Trompeteneinwürfen von Sandra.

Also: Probehören auf songriders.de und dann dem Troubadour vom Giigers Nescht ein paar Euronen rüberwachsen lassen und Sound ziehen. Dann kann man am Zunftabend und am Zischdig nit nur debii si, sondern auch mitsingen!

Merdinger Kollektschen

Humorvolle Grenzgänge

Ein Gastbeitrag von Michael Schaefer

Diesmal hatte ich ein Kissen dabei. Ich wollte nicht noch einmal, wie vor einem Jahr, mit schmerzendem Hintern dauernd auf der harten Kirchenbank rumrutschen. Stört ja auch die anderen. Ein zweites vorweg: Es ist auch im Zeitalter der Gratismusik NICHT selbstverständlich, dass man in einer Dorfkirche bei freiem Eintritt absolute Weltklasseleute zu hören bekommt (dieses Jahr waren es Carsten Klomp an den Tasten und Rudolf Mahni an der Trompete). Die Waldkircher Orgelbauer Jäger & Brommer haben da aber nicht nur die guten Verbindungen, sondern auch ein paar Sponsoren – und eine gut besetzte Merdinger Kirche war der Lohn. (Auch das ist wichtig: Man kann mit solchen Konzerten trotz Gratis-Eintritt auch auf die Nase fallen, wie das Merdinger Kunstforum weiß.)

Orgelkonzert St. Remigius 2015 Humorvolle Grenzgänge weiterlesen

LaJu lädt in die Pension Hollywood

… und dort hängen offensichtlich Büstenhalter an Pistolen. Wir dürfen also gespannt sein auf das Theaterstück, dass das neue Jahr eröffnet:

Theaterplakat Laju Merdingen 2015

Die Details:

Samstag 3. Januar 2015, 20 Uhr
Sonntag, 4. Januar 2015 , 19 Uhr
(also nicht wie sonst am Freitag und Samstag!)

Einlass: Eine Stunde vor Spielbeginn
Festhalle Merdingen
Eintritt: 6,00 €
Kinder- und Seniorenvorstellung: 03. Januar 2015 um
14.00 Uhr – Eintritt frei!

Wichtig: Dieses Jahr gibt es zweimal einen Kartenvorverkauf:
Mi., 17. Dezember 20 – 22 Uhr (Rittgasse 12, Laju Raum)
Fr., 02. Januar 18 – 20 Uhr (Foyer der Festhalle)

Die Abendkasse öffnet Samstag ab 19 Uhr & Sonntag ab 18 Uhr. Keine Sitzplatzreservierung. Begrenzte Kartenanzahl.