Der Kreuzweg der Merdinger Barockkirche St. Remigius

Anmerkung: Bei diesem im März 2008 erschienenen Beitrag waren die Bilder nicht mehr zu sehen, da der Bildhoster seinen Dienst eingestellt hatte. Zum Karfreitag 2016 habe ich die Bilder wieder ergänzt und den Beitrag neu veröffentlicht.

Eine der Kostbarkeiten der Merdinger Barockkirche St. Remigius ist der Kreuzweg. Nach dem Kirchenführer von Prof. Hermann Brommer wurden diese spätbarock-klassizistischen Bilder des Freiburger Malers Simon Göser (1735 – 1816) im Jahre 1780 aufgehängt. Bei seiner Kirchenführung am Tag des Denkmals 2007 hat Brommer erzählt, wie er die kostbaren Bilder aus irgendeinem Archiv gezogen hat. Irgendwann waren sie wohl durch einen modernen Kreuzweg ersetzt worden – mittlerweile haben sie ihren angestammten Platz wieder eingenommen.

Dankenswerterweise hat Hubert Selinger das Fotografieren der 14 Stationen übernommen.

kreuzweg-merdingen01
1. Jesus wird zum Tode verurteilt.

kreuzweg-merdingen02
2. Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern.

kreuzweg-merdingen03
3. Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz.

kreuzweg-merdingen04
4. Jesus begegnet seiner Mutter.

kreuzweg-merdingen05
5. Simon von Kyrene hilft Jesus das Kreuz zu tragen.

kreuzweg-merdingen06
6. Veronika reicht Jesus das Schweißtuch.

kreuzweg-merdingen07
7. Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz.

kreuzweg-merdingen08
8. Jesus begegnet den weinenden Frauen.

kreuzweg-merdingen09
9. Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz.

kreuzweg-merdingen10
10. Jesus wird seiner Kleider beraubt.

kreuzweg-merdingen11
11. Jesus wird ans Kreuz geschlagen.

kreuzweg-merdingen12
12. Jesus stirbt am Kreuz.

kreuzweg-merdingen13
13. Jesus wird vom Kreuz genommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt.

kreuzweg-merdingen14
14. Der Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt.

2 Gedanken zu „Der Kreuzweg der Merdinger Barockkirche St. Remigius

  1. Eindrucksvolle Bilder. Vielen Dank. Als Kind habe ich oft den Kreuzweg in der Pfarrkirche St. Martinus in Nettesheim betrachtet. Ich weiß nicht, welche künstlerische Qualität sie haben, denn ich habe sie seither nicht mehr gesehen. Doch dein Kreuzwegzyklus erinnert mich daran. Und ich ahne auch noch die innere Bewegung, die die Bilder früher in mir wachriefen, namentlich Karfreitag.

    Dir frohe Ostertage,
    Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.