Présidentielle 2017: So hat unsere Partnergemeinde gewählt

So hat unsere Partnergemeinde Sainte-Croix-en-Plaine bei der Présidentielle 2017 gewählt:

Emmanuel MACRON:  908 Stimmen – 54,24%
Marine LE PEN:  766 Stimmen – 45,76%

Von 2.266 Wahlberechtigten haben 1.888 Wählerinnen und Wähler abgestimmt. Das ist eine Wahlbeteiligung von 83,32%. Allerdings haben davon 9,75% einen leeren Stimmzettel und 1,59% einen ungültigen Stimmzettel abgegeben. Die zählen zwar zur Wahlbeteiligung, werden aber im Ergebnis nicht gewertet.

In der ersten Runde war noch Le Pen vorne:

Marine Le Pen: 30,89%
François Fillon: 24,54%
Emmanuel Macron: 20,35%
Jean-Luc Mélenchon: 9,56%
Nicolas Dupont-Aignan: 7,80%
Benoît Hamon: 2,48%
Jean Lassalle: 1,55%
Philippe Poutou: 1,08%
Nathalie Arthaud: 0,77%
François Asselineau: 0,77%
Jacques Cheminade: 0,21%

Quelle

Ein Gedanke zu „Présidentielle 2017: So hat unsere Partnergemeinde gewählt

  1. Wenn der Front National auch nicht, Gott sei dank, die mehrheit gewonnen hat in diesem zweiten Whahlgang, ist sein Ereigniss doch noch 15 Punkte höher als am ersten Wahlgang.
    Was denken den die Leute. Nur so niedrige Argumente, nicht sachliches, und jetzt verstecken sie sich mehr, sogar stoltz auf solche Aufassungenen.

    Wenn ich sehe was in Merdingen für Fluchtlige getan worden ist. Chapeau den Merdinger!
    Unserer Behördern sollten sich ein bischen äuseren, Standpunkt nehmem !!!

    Jetz kommen die Wahlen für die Abgeordnete im Parlement.
    Nimmt mann das Ergniss vom ersten Wahlgang, muss mann sehen das Frankreich nun in vier Teile geteilt ist. Wird das auch so im Parlement ? Kaum möglich.

    Wenn sie nur wie in Deutschland zu einer Koalition kommen könnten!! Macron will in einem gewissen Mass so was ähnliches; von links und recht kommen schonn einige „Ewigpolitiker“ anzuklopfen um ihren Sitz zu behalten, manchmal ihre ganze Motivation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.