Fessenheim: Einspruch gegen wasserrechtliche Genehmigung!

Sie haben es vielleicht der Badischen Zeitung entnommen: Irgendwie hat die EDF mal so festgestellt, dass die Genehmigung für die Wasserentnahme aus dem Rhein und die Einleitung teils radioaktiver Abwässer in den selben längst veraltet ist.

Das sagt viel über die Zuverlässigkeit des Betreibers und deshalb ist es sehr sinnvoll, gegen das derzeit laufende Verfahren für eine neue Genehmigung Einspruch zu erheben.

Sie können sich diesem Protest zum Beispiel über die Montagsmahnwacher vom Neutorplatz in Breisach anschließen. Die Truppe um Gustav Rosa hat einen Widerspruch vorbereitet und sammelt dazu Unterschriften. Beides kann man hier als pdf herunterladen und selbst sammeln gehen. Wichtig: Die Unterschriften müssen bis zum 18.12.2014 bei Gustav sein. Postadresse oder E-Mail für gescannte Unterlagen gibt es auf der Seite zum Widerspruch.

Wer sich lieber per E-Mail anschließen möchte, der kann das auch. Die Vorgehensweise ist ebenso auf der oben verlinkten Seite beschrieben.

Mitmachen. Fessenheim abschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.