Alte Merdinger Ansichten: Der Breisgauer im Schnee

Button: Alte Merdinger Ansichten gesuchtEs hat geschneit heute. Ja, es ist nix liegen geblieben, aber es vielleicht meine letzte Chance in diesem Winter, also muss das als fadenscheiniger Vorwand für diese Veröffentlichung reichen. Was wir wissen und was uns diese entlarvende Ansicht nur zu gut bestätigt:

1. Wenn es schneit dreht der Breisgauer am Rad. Nirgendwo sonst würde man nur deshalb den Bau eines Schneemannes so übertreiben.

2. Männer kümmern sich schon immer ganz hinreissend um ihre Kinder. Schon immer heisst: Auch schon 1924. Wie sonst kann man solchen Einsatz erklären.

3. Kinder sind immer ein gutes Schutzschild für das Kind im Manne. Man kann ja nicht einfach so mit der Modelleisenbahn spielen oder eben so ein Schneemannungetüm bauen. Das tut man doch immer für die Kleinen.

Alte Merdinger Ansichten: Schneeriese im Jahre 1924

Die Künstler von 1924 in guter Manier von links nach rechts: Josef Hintereck, Leo Mangold mit Sohn Alois Mangold, Remigius Mangold, Albert Egloff, Oswald Menner, Theodor Menner, Josef Maier, Willi Schopp, Adolf Selinger, Josef Weber.

Mit dem besten Dank an Clarita.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.